Verschiedene 301-redirect-Methoden

Es gibt zahlreiche Methoden, um auf den verschiedenen Webservern einen korrekten 301-redirect (permanent) zu erwirken.

Ein 301-redirect erlaubt Besuchern und Suchmaschinen den Zugriff auf eine Website, wenn diese verschoben worden ist. Wenn Sie den Domainnamen Ihrer Website ge√§ndert oder die Dateinamen der Seiten ge√§ndert haben, dann m√ľssen Sie eine Verkn√ľpfung zu den neuen URLs f√ľr Besucher und Suchmaschinen-Robots¬†herstellen. Die 301-redirect-Weiterleitung als permanente Weiterleitung ist die suchmaschinenfreundlichste Methode der Umleitung auf die neue URL oder Seite und ist der aktuelle Standard f√ľr SEO. Hier finden Sie Anleitungen, wie Sie eine 301-redirects¬†auf den verschiedenen Servern erstellen k√∂nnen.

.htaccess 301 Redirect

Wenn die .htaccess-Datei nicht vorhanden ist, erstellen Sie diese neu. Die Datei wird ohne Dateinamens-Erweiterung mit einem einfachen Texteditor erstellt. Laden Sie die Datei in das Stammverzeichnis Ihrer alten Website. Normalerweise ist das in / public_html oder / www auf Ihrem Server.

Hinweis: Ihr Webserver muss ein Linux-System mit Apache-Webserver und aktiviertem mod_rewrite Modul sein.

F√ľgen Sie Folgendes zu Ihrer .htaccess-Datei hinzu:

Options +FollowSymLinks RewriteEngine on RewriteRule (.*) https://www.new-site.com/$1 [R=301,L]

Wenn sie statt einer allgemeinen Weiterleitung f√ľr die ganze Website lieber einzelne Dateinamen angeben wollen, k√∂nnen Sie eine alte URL nach folgendem Schema auf eine neue URL umleiten:

redirect 301 /old_page.html https://www.yourdomain.com/abc/new_page.html

PHP Redirect:

<?
Header( "HTTP/1.1 301 Moved Permanently" );
Header( "Location: http://www.new-domain.com" );
?>

In ASP:

√Ėffnen Sie die alte Website und ersetzen Sie den kompetten Code durch folgenden Abschnitt:

<{e9af6497c2deeac8c5be5d54e262a14ddffa4910472b64062a90c227e47deb00}@ Language=VBScript {e9af6497c2deeac8c5be5d54e262a14ddffa4910472b64062a90c227e47deb00}>
<{e9af6497c2deeac8c5be5d54e262a14ddffa4910472b64062a90c227e47deb00}
Response.Status="301 Moved Permanently"
Response.AddHeader "Location", "http://www.new-location.com"
{e9af6497c2deeac8c5be5d54e262a14ddffa4910472b64062a90c227e47deb00}>

In ASP .NET:

<script runat="server">
private void Page_Load(object sender, System.EventArgs e)
{
Response.Status = "301 Moved Permanently";
Response.AddHeader("Location","http://www.new-location.com");
}
</script>

Mit IIS auf einem Windows-Server:

  1. Klicken Sie im Internetdienste-Manager mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, die Sie umleiten möchten.
    2. W√§hlen Sie „eine Umleitung zu einer URL“ aus.
    3. Geben Sie die Umleitungsseite ein.
    4. Markieren Sie „the exact url entered above“ und die „a¬†permanent redirection for this resource“.
    5. Klicken Sie auf „√úbernehmen“.

web.config 301 redirect

Mit dem ersten Code-Beispiel können Sie eine einzelne Seite an einen neuen Speicherort umleiten. Das empfiehlt sich, wenn Sie wichtige Seiten ihrer Website verschoben oder umbenannt haben.

1. √Ėffnen Sie web.config¬†in dem Stamm-Verzeichnis der alten Website
2. Ergänzen Sie nachfolgenden Code:

<configuration>
  <location path="services.htm">
    <system.webServer>
       <httpRedirect enabled="true" destination="http://domain.com/services" httpResponseStatus="Permanent" />
    </system.webServer>
  </location>
  <location path="products.htm">
    <system.webServer>
      <httpRedirect enabled="true" destination="http://domain.com/products" httpResponseStatus="Permanent" />
    </system.webServer>
  </location>
</configuration>

Sie k√∂nnen soviele Eintr√§ge wie notwendig hinzuf√ľgen.

Das nachfolgende Code-Beispiel leitet ein ganzes Verzeichnis an einen neuen Speicherort um. Wenn Sie zum Beispiel https://domain.com/olddir/ zu¬†http://domain.com/newdir/ umleiten m√∂chten, dann √∂ffnen Sie die Datei web.config im alten Verzeichnis und f√ľgen Sie folgende Zeile innerhalb des Abschnitts <system.webServer> hinzu:

<httpRedirect enabled="true" destination="http://domain.com/newdir" httpResponseStatus="Permanent" />

In ColdFusion:

F√ľgen Sie den folgenden Code zu Ihrer ColdFusion-Seite hinzu:

<.cfheader statuscode="301" statustext="Moved permanently">
<.cfheader name="Location" value="http://www.new-site.com">

Alle Subdomains auf www umleiten

Einige Webmaster bevorzugen es,¬†domain.com auf www. domain.com umzuleiten, um die Suchmaschinenzugriffe zu optimieren. Dabei kann es jedoch vorkommen, dass einige Links auf die nicht-www-Seite zeigen und andere auf die www-Seite. Nur wenn die beiden Domains zusammengefasst sind, funktionieren alle ankommenden Links wie gew√ľnscht. Das kann aber dazu f√ľhren, dass in den Ergebnissen von Suchmaschinen beide Seiten gemeinsam dargestellt werden. Mit der entsprechenden Umleitung kann man das wieder zusammenfassen.

Subdomains mit .htaccess umleiten

F√ľgen Sie die folgenden vier Zeilen in Ihre .htaccess Datei ein und ersetzen Sie „domain.com“ durch Ihre eigene Domain. Beachten Sie bitte, dass diese Art der Umleitung nur auf Linux-Servern mit Apache und dem Modul Mod-rewrite funktioniert.

Options +FollowSymlinks
RewriteEngine on
rewritecond {e9af6497c2deeac8c5be5d54e262a14ddffa4910472b64062a90c227e47deb00}{http_host} ^domain.com [nc]
rewriterule ^(.*)$ https://www.domain.com/$1 [r=301,nc]

Subdomains mit web.config unter IIS umleiten

Damit die Umleitung mit web.config-Datei funktioniert, muss das URL Rewrite Modul im Microsoft Internet Information Server IIS 7 aktiviert werden. Dann wird folgender Code in die web.config-Datei eingef√ľgt:

<configuration>
  <system.webServer>
    <rewrite>
      <rules>
        <rule name="Redirect to WWW" stopProcessing="true">
          <match url=".*" />
          <conditions>
            <add input="{HTTP_HOST}" pattern="^domain.com$" />
          </conditions>
          <action type="Redirect" url="http://www.domain.com/{R:0}" redirectType="Permanent" />
        </rule>
      </rules>
    </rewrite>
  </system.webServer>
</configuration>

Wenn Sie Probleme haben, die Umleitung selbst einzurichten, stehen wir Ihnen¬†gerne zur Verf√ľgung.