Automated Trading

Robot-Trader – Automatisierte Handelssysteme für die Börse
Dreitägiges Einsteiger-Seminar in den automatisierten Börsenhandel

Datum:   17.11. bis 19.11.2018  

Ort:          Trader Hotel Franziskushöhe
                   Ruppertshüttener Str. 70
                   97816 Lohr am Main

Robottrader – Automated Trading
AUTOMATISCHE HANDELSSYSTEME FÜR DIE BÖRSE

Voraussetzungen, Technik, Einrichten, Programmierung und Entwicklung von Handelssystemen und Indikatoren – Umsetzung eigener Tradingstrategien im automatisierten 24-Stunden-Betrieb

Dieses Seminar ist für alle geeignet, die Interesse an automatisierten Tradingsystemen für den Börsenhandel haben – ob nun mit Devisen, Rohstoffen, Indizes oder anderen Instrumenten. Schrittweise und von Grund auf werden die Teilnehmer an den automatisierten Handel herangeführt. Dieses Seminar ist für Einsteiger geeignet, die bislang keine oder nur wenig Erfahrung in der Erstellung automatisierter Handelssysteme haben. Tiefergehende Programmierkenntnisse sind für die Teilnahme an diesem Seminar nicht erforderlich, da die Umsetzung des späteren Programmcodes mittels eines Editors erfolgt, der die Entwicklungsarbeit vereinfacht und ohne Beschränkungen Zeitvorteile bringt. Der Vorteil ist der Fokus auf die eigentliche Strategie und nicht auf Feinheiten und eine Fehlersuche im Code.

(Als Ergänzung dieses Seminars beziehungsweise für Trader mit entsprechenden Vorkenntnissen ist zu einem späteren Zeitpunkt ein Intensivseminar zur Entwicklung und Umsetzung von Strategien in Handelssysteme geplant)

Das Seminar findet in den wohl schönsten Seminarräumen in Deutschland statt: dem Trader Hotel Franziskushöhe in Lohr am Main. Übernachten können Sie als Seminarteilnehmer dort zu Sonderkonditionen.

Nehmen Sie Ihren Erfolg selbst in die Hand und werden Sie zum erfolgreichen Robot-Trader!

ACHTUNG:
Das Seminar ist streng begrenzt auf maximal 20 Teilnehmer!

Seminar-Inhalte

Einführung in den automatisierten Handel
– Was versteht man darunter?
– Wo liegen die Vorteile, wo die „Fallstricke“?
– Technische Voraussetzungen (Plattform, Kursdaten, Server)

Die Handelsplattform
– Vorstellung und Einführung in die Metatrader 4 und 5
– Welchen Metatrader für welches Handelssystem?
– Die Wahl des richtigen Brokers anhand des Handelssystems

Metatrader auf einem Server
– Wahl und Betrieb eines geeigneten Servers (VPS), Sizing
– Anbieterübersicht
– Standort, Latenz, Speicher- und Performance-Optimierung
– Überwachung und Ausfallsicherung
– Wie installiert man ein Handelssystem im Metatrader und auf dem Server
– Backupstrategieen
– Dokumentation

Handelssysteme im Überblick
– Überblick über verschiedene Handelssysteme/Arten
– Gibt es gute Handelssysteme zu kaufen?
– Woran erkennt man ein lohnenswertes Handelssystem?
– Wie sortiert man schlechte Systeme und Anbieter aus?

Überblick über verschiedene kommerzielle Handelssysteme und Strategien

Backtesting von Handelssysteme
– Test im Metatrader mit Brokerdaten
– Aussagekräftigere Tests mit Tickdaten aus externen Quellen (Bezugsquellen, Preise, wie rufe ich Daten ab, wie importiere ich Daten in MT4, was muss ich beachten)

Die Optimierung von Einstellungen eines Handelssystems

Rebate/Cashback-Strategieen

Monitoring mit MyFxBook, CRV, Expectancy

Entwicklung eines Handelssystems
– Schritt für Schritt von der Idee zum fertigen System
– Die Programmiersprache MQL
– Die Nutzung von Editoren wie FXDreema, EAlabs und EAWizard

Umsetzung in der Praxis
– Programmierung eines einfachen Beispiels in MQL4
– Entwicklung von  EAs mit FXDreema
– Eigene Programmierung anhand ausgewählter Beispiele

Die Referenten

Markus Katzmaier brachte sich das Programmieren schon in seiner Jugendzeit mit der Entwicklung eigener Programme und Videospielen (Commodore C64) selbst bei. Innerhalb seiner mehrjährigen Börsenerfahrung vor allem im Bereich Devisen, Rohstoffe und Indizes verfolgte er schon bald den Ansatz, den Großteil des Handels zu automatisieren. Dazu gehört ein umfangreicher Einblick in bestehende Handelssysteme am Markt sowie schließlich die Fokusierung auf die Entwicklung eigener Systeme.

Sebastian Bahner beschäftigt sich ebenfalls bereits seit seiner Jugendzeit mit Computern und ist Inhaber eines IT-Unternehmens. Er verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung an der Börse, die er in die Programmierung von automatisierten Handelssystemen mit einbringt. Sein Fachgebiet sind hochverfügbare, skalierbare Serversysteme für den 24/7-Betrieb leistungsfähiger Trading-Applikationen.

 

Seminarpreis:       1200,- Euro,
hierin enthalten sind ebenfalls Kaffee- und Teepausen, 3 Gang Mittagessen inklusive Saft und Wasser, antialkoholische Getränke im Seminarraum und die kostenlose Nutzung des Internet per LAN oder W-LAN

Hinweis:
Stornierungen des Seminars können nur bis 7 Wochen vor Seminarbeginn kostenlos erfolgen. Bei Stornierungen innerhalb von 7 Wochen vor Seminarbeginn werden 50% des Seminarpreises einbehalten.

Veranstalter:        Secutan UG (haftungsbeschränkt)

Anmelden können Sie sich mit unserem Anmeldeformular.

Der Teilnehmer erkennt die allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Informationsblatt zum Haftungsausschluss der SECUTAN UG (haftungsbeschränkt), die u.a. Teil des Anmeldeformulars sind, mit seiner Anmeldung zum Seminar vollumfänglich an!